Tenuta dell'Ornellaia, Rotwein

Ornellaia - Bolgheri DOC superiore

  • Im Angebot
  • Normaler Preis SFr. 225.00
  • 1 übrig
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Die Weine sind korpulent und großzügig, ihr Charakter ist höchst verführerisch und schmeichelhaft, um nicht zu sagen zauberhaft.
Ornellaia 2012 präsentiert sich in einem satten Rubinrot, die intensive Nase ist herrlich fruchtig und würzig. Am Gaumen offenbart er sich weit und rund, ohne Ecken und Kanten, mit glattem Tannin. Auch 2012 fehlt es natürlich nicht an der sprichwörtlichen Konzentration, die alle großen Ornellaia-Jahrgänge auszeichnet; doch dieser Jahrgang verbirgt sie hinter einer großzügigen und üppigen Struktur und klingt in einem langen Finale aus.“
„Das Jahr 2014 von Ornellaia war, seit wir uns erinnern können, eines der arbeitsintensivsten. Trotzdem konnten wir sehr ansprechende Weine von hoher Qualität produzieren. Die späte Reifung der Weintrauben hat der Frucht erlaubt, ihre Lebendigkeit und ihre Frische vollkommen zu entfalten. Was vor allem überrascht ist die hohe Qualität des Tannins auf dem Gaumen: weich, raffiniert und ohne Kanten. Dieses Jahr repräsentiert den Kern der Philosophie des Weinguts, „L’Essenza“ von Ornellaia: seinen natürlichen Stil, die herausragende Qualität seines Terroirs und das Können derjenigen, die in den Weingärten und im Weinkeller arbeiten.“

  • Land: Italien
  • Region: Toscana
  • Traubensorte: 
    - 2012 (56% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot, 10% Cabernet Franc, 7% Petit Verdot)
     - 2014 (34% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 20% Petit Verdot, 14% Cabernet Franc)
  • Genussphase: bereits genussreif
  • Vinifikation / Ausbau: Die Trauben wurden von Hand in Kisten zu je 15 kg geerntet und vor und nach dem Entrappen auf dem doppelten Auswahltisch selektiert. Anschließend wurden sie leicht angepresst. Jede Rebsorte und jede Weinbergsparzelle wurde separat vinifiziert. Auf die einwöchige alkoholische Gärung in Stahltanks bei Temperaturen von 26-30 °C folgte eine Maischestandzeit von insgesamt circa 10-15 Tagen. Die malolaktische Gärung vollzog sich hauptsächlich in Barriques (70% neue, 30% Erstbelegung). Der Wein reifte circa 18 Monate in Barriques in den temperierten Kellern des Weingutes Ornellaia. Nach den ersten 12 Monaten wurden die Weine zu einer Cuvée vermählt und für weitere sechs Monate in Barriques verbracht. Die Freigabe für den Markt erfolgte nach einer zwölfmonatigen Flaschenreife.
  • Auszeichnung: 
    - 2012 (94 Pt. Wine Advocate, 93 Pt. Wine Spectator, 97 Pt. James Suckling,
                94+ Pt. Antonio Galloni)
    - 2014 (94 Pt. Wine Advocate, 90 Pt. Wine Spectator, 95 Pt. James Suckling,
                91 Pt. Antonio Galloni)